Wie shoppe ich aus Deutschland online in den USA?

Du wohnst in Deutschland oder in Europa, würdest aber gerne etwas online in den USA bestellen? Viele amerikanische Online-Seiten liefern leider immer noch nicht in’s Ausland. Jedoch sind die Preise oft viel günstiger, als in Europa. Sei es Schuhe, Elektronik, oder sonstige Artikel, hier erkläre ich euch, wie ihr euch ganz einfach eure Einkäufe aus den USA nach Deutschland liefern lassen könnt.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Schritt

Die bekannteste und einfachste Art, sich etwas aus den USA zu bestellen ist Ebay.com. Hier verkaufen oft Privatpersonen oder kleinere Firmen, denen es nichts ausmacht, in's Ausland zu schicken. Die Auswahl ist riesig und ein Großteil der Artikel ist original verpackte Neuware.

Bevor man also irgendetwas anderes tut, sollte man auf jeden Fall erstmal schauen, ob es den gewünschten Artikel auf Ebay.com zu ersteigern gibt und ob der Verkäufer nach Deutschland liefert. Dank Paypal ist dies auch relativ risikolos.

2Schritt

Die virtuelle Anschrift.

Sollte Ebay nicht funktionieren, dann braucht man in den meisten Fällen eine Anschrift in den USA, um eine Bestellung aufgeben zu können. Hier ist die einfachste Lösung, mit einem etablierten Anbieter zu arbeiten. Verschiedenste Firmen bieten den Service der Postweiterleitung (Mail Forwarding) an. Man zahlt einen gewissen Betrag pro Monat und/oder pro Paket und erhält eine echte Adresse in den USA. Die Firma leitet dann alles, was an diese US-Anschrift gesendet wird, an die deutsche oder ausländische Adresse weiter.

Einige empfehlenswerte Anbieter sind:

3Schritt

US Kreditkarte

Ein weiteres Problem ist die amerikanische Rechnungsadresse der Kreditkarte. Auch hier gibt es Einschränkungen und einige Seiten akzeptieren keine Bestellungen von ausländischen Kreditkarten. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Die Kreditkartenfirma anrufen und fragen, ob man die in Schritt 2 erhaltene Adresse als alternative Rechnungsadresse freigeben kann.
    In diesem Fall werden Transaktionen auf Shopping-Seiten genehmigt, selbst wenn man nicht mit der deutschen Adresse einkauft.
  • Auf externe Anbieter zurückgreifen: Zum Beipiel Shopping Assistance von Shipito oder BuyForMe von comGateway.
    Diese Dienste erlauben dir, per Überweisung oder Paypal zu zahlen und übernehmen dann die Transaktion mit der eigentlichen US-Seite.

4Schritt

Fertig! Jetzt heißt es nur noch warten, bis die Lieferung ankommt. Viel Spaß und Erfolg damit.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Andy Roth / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?

  • Torsten34

    Ich war früher bei Shipito.com, aber die sind ein bisschen teuer. Ich bin jetzt bei Viaddress.com und kann nicht klagen. Durch die Registrierung für die kostenlose virtuelle US-Adresse auf http://www.viaddress.com, konnte ich bis jetzt bei US Amazon, eBay-Verkäufer und andere US-Händler einkaufen und die Pakete kamen von Viaddress immer heil an. Viaddress kauft die Waren auch ein, falls Händler keine internationalen Kreditkarten akzeptieren. Es ist echt nützlich.

  • Julian Kreuzmeier

    Danke für den Hinweis, Torsten.

    Was ist denn passiert???

  • Daniel

    Ich will auch mal meinen Senf dazugeben.. Also ich hab 2 Anbieter probiert.. Viaddress und Shipito, nutze aber jetzt nur mehr den von Shipito. Abgesehen davon, dass bei Viaddress der Kundenservice nur sporadisch oder gar nicht antwortet, wie Torsten schon geschrieben hat, wurden bei mir 2 von 3 verschickten Paketen mit einem anderen Versandunternehmen verschickt, als das, das ich ausgewählt habe. Die Versandkosten sind meiner Meinung nach etwas hoch angesetzt, bei sovielen Kunden wie sie haben (laut eigenen Angaben), sollten diese doch zumindest auf gleichem Niveau wie die der Konkurrenz sein.. Aber naja..

    Jetzt bin ich bei Shipito gelandet.. Dort braucht der Support zwar ab und an mal etwas länger zum Beantworten einer Anfrage, aber sie schreiben zumindest zurück. Auch meine Sendungen wurden i.d.R. am selben Tag, an dem ich den Versand beauftragt habe, weitergeleitet. Die Konsolidierung von Paketen (Zusammenpacken) wird gewissenhaft und mit großen Engagement gemacht. Alle meine konsolidierten Pakete sind wohlbehalten und unbeschadet bei mir zuhause angekommen. Also ich kann, wie auch viele andere Kunden, shipito nur vollends empfehlen. Außerdem gibt es jetzt für deutschsprachige Kunden sogar eine eigene Homepage: http://www.shipito.at .. Ich denke, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis dass auch jeglicher Kundensupport auf Deutsch verfügbar sein wird 🙂

  • Kulli

    Hallo, also in die Schweiz versendet A + F anstandslos. Auch die Porto und Zollkosten sind sehr günstig. Ich bezahle für ein Shirt ein Drittel des Preises , was es in Zürich kostet.

  • Thom

    Haltet Euch auf jeden Fall von Viaddress fern. Ich zähle nicht mehr alles auf, was meine Vorgänger hier bereits geschrieben haben. Nur ganz kurz was mir passiert ist:

    1) Kundenservice kann nicht erreicht werden (und ja, ich habe die Zeitverschiebung berücksichtigt)

    2). Sie verrechnen grössere Pakete, als sie in Tat und Wahrheit sind.

    3) Das Schlimmste an allem: Von meinem Konto sind nach einigen Wochen plötzlich Pakete verschwunden (ich wartete, weil noch eine Lieferung ausstehend war). Dass sie nach einer gewissen Zeit etwas für die Lagerung verlangen war ja ok… aber nicht dass plötzlich Pakete verschwinden. So waren dann plötzlich Pakete im Wert von ca. 100$ nicht mehr auffindbar. Und nachdem ich mit der Kontaktierung der örtlichen Polizei drohte (weil ich Beweismaterial hatte, dass die Pakete wirklich abgeliefert wurden), haben sie kurzerhand die Geschäftsbedingungen angepasst in denen steht, dass die Ware nach einer gewissen Zeit vom Konto ENTFERNT wird.

    Neben dem Verrechnen von zu grossen Paketen kommt also noch dazu, dass man von Viaddress beklaut wird. Also lasst unbedingt die Finger davon und zahlt lieber die paar $ mehr auf Shipito.. dafür erhaltet ihr auch was ihr bestellt habt…

  • Markus

    Marcel & Thom, kann Euch gut verstehen.
    Ich habe sehr gute Erfahrung gemacht mit dem Startup http://www.parcel2me.com – den USA Versandexperten.

    Sind nicht nur schnell sondern auch die günstigsten von allen Paketweiterleitern!
    Ich war auf sie aufmerksam geworden durch Gründer+ und poste Euch den Link
    http://www.blog.gruenderplus.de/news/interviews/item/parcel2me-im-interview-wir-sind-optimistisch-da-wir-sehr-gute-erfahrungen-in-italien-gemacht-haben

  • Florian

    Mittleweile gibt es viele solche „paketweiterleitungsdiesnte“.

    Hier ist einer mit deutchen kunden service: http://www.uspsket.com

    Sind um einges billiger als parcel2me, und man kann den versand selbst auswählen von 1-2 tage oder bis zu 20 tage.

    So kann man die kosten niederig halten.

    Bonvu.com ist auch deutschsprachig und bietet genau so wie uspaket.com versiedene versandsmöglichkeiten an.

    Ich selbst habe alle 3 getestet, und ich bleib erstmals bei uspaket.com, weil der kundenservice und pries stimmt.

    mal kucken wie lange das so bleibt.

  • Yves

    Ich benutze auch uspaket.com seit 2 jahren und immer reibungslos. Tipp finger weg von parcel2me die sind 3 mal so teuer als shipito, bonvu und uspaket. Dazu noch schlechten kundenservice. Beantworten emails so gut wie garnicht und sämmtliche andere probleme.

  • Venezuelan Nigga

    Hallo, es gibt mehrere möglichkeiten wie Viabox, die akzeptieren Bitcoins und sind schneller, also die antworten dich wenn du ein Problem mit deine Bestellung hast! =)