Was muss ich für eine Reise nach New York planen?

Wer eine Reise nach New York vorhat, sollte den Trip vorher ein wenig planen. Klar, es ist unmöglich alles für eine Reise zu planen und gerade zu New York gehört auch viel Spontaneität. Doch wenn ihr vor der Reise ein paar Kleinigkeiten beachtet, kann der Urlaub nachher umso entspannter werden. Woran sollte ich vor der Reise denken? Was muss in den Koffer? Was muss ich noch kaufen? Hier erfahrt ihr, was vor der New York Reise alles auf die To-Do-Liste sollte.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • Bequeme Schuhe
  • ESTA Visum Beantragen
  • Führerschein
  • Internationale Kreditkarte
  • Reise-Adapter Kaufen
  • Reisekoffer Kaufen
  • Reisepass

1ESTA Visum

Alle USA-Reisenden müssen VOR der Einreise in die Staaten ein Visum beantragen. Deutsche Staatsbürger können das ESTA-Visum ganz einfach online beantragen. Nachdem der Online-Fragebogen ausgefüllt ist, fallen 14 Dollar Gebühr an, die per Kreditkarte ebenfalls online gezahlt werden können. Im Anschluss erhaltet ihr dann die ESTA-Bestätigung. Einmal bestätigt, ist das Visum zwei Jahre lang gültig. Dieses solltet ihr ausdrucken und beim Einreisen vorzeigen.

Vorsicht: In einigen Flughäfen ist beim Einreiseschalter das Benutzen von Handys oder iPads verboten. Daher solltet ihr sicherheitshalber das ESTA-Visum auch immer in Papierform dabei haben.

2Reisepass

Prüft vor der Einreise, ob euer Reisepass noch gültig ist. Der Pass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Falls der Pass vorher abläuft, am besten 3 Monate vor der Einreise im Bürgeramt einen neuen Pass beantragen. Das Ausstellen eines neuen Passes dauert nämlich mindestens 6 Wochen. Wer zu spät dran ist, kann notfalls auch gegen einen Aufpreis einen Express-Pass beantragen. Dieser ist normalerweise in 1 bis 2 Wochen fertig.

3Kreditkarte

Die einfachste Form in New York an Cash zu kommen, ist eine Kreditkarte. Nur, wenn die Bank plötzlich und unerwartet den Geldhahn zudreht, kann das auch die schönste Reise nach New York trüben.

Daher sollte beim Planen auch geprüft werden, ob und wie hoch das Kreditlimit im Ausland ist. Wer unsicher ist, kann ganz einfach bei der Bank selbst nachfragen. Es kann auch nicht schaden, die Bank darüber zu informieren, dass ihr in die USA reist. So denkt eure Bank nicht, dass jemand die Kreditkarte entführt hat und ihr müsst nicht befürchten, dass die Karte im Ausland ohne Vorwarnung gesperrt wird.

rainbow of credit
Photo von frankieleon / CC BY

4Führerschein

Wer in den USA ein Auto mieten möchte, muss logischerweise einen gültigen Führerschein dabei haben. Oft reicht der EU-Führerschein, in manchen Fällen wird aber auch der internationale Führerschein verlangt. Auch diesen könnt ihr im Bürgeramt beantragen.

Pluspunkt: Wer den Führerschein dabei hat, muss nicht immer den Pass mitnehmen, um sich auszuweisen. Denn in den USA wird der Führerschein, solange er ein Bild von euch hat, eigentlich immer als Ausweisdokument akzeptiert.

5Der Koffer

Ich packe meinen Koffer und lege hinein ... egal, ob ihr schon Wochen vorher mit dem Packen beginnt oder in der letzten Sekunde alles rein schmeißt, ein paar Sachen solltet ihr bei der New York Reise unbedingt mit einplanen.

  • Dazu gehört ein Reise-Adapter für Ladegeräte, Laptop, Handy, etc. Adapter findet ihr im Baumarkt oder auch günstig im Internet. Apropos elektronische Geräte: Vergesst nicht, für alle Geräte auch das Ladegerät mitzunehmen. Nichts ist ärgerlicher als das beste Fotomotiv und eine leere Kamarabatterie.
  • Ganz wichtig sind auch bequeme Schuhe. Denn anders als der Rest der USA, ist New York tatsächlich eine Stadt, die am besten zu Fuß erkundet wird. Damit ihr nicht nach zwei Tagen Blasen an den Füßen bekommt, packt also eure bequemsten Schuhe ein.
  • Eine gut bestückte Reiseapotheke ist kein Muss, kann aber bei kleinen Reisepannen wie Durchfall, Reiseübelkeit oder Kopfschmerzen wirklich Wunder wirken. Lasst euch am besten in der Apotheke beraten, was für eine Reise nach New York unbedingt mit sollte.

Schaut vorher ein wenig auf den Wetterbericht, um nicht zu viel unnötige Kleidung mitzunehmen. Denn beim Kofferpacken ist weniger wirklich mehr. Gerade in New York werdet ihr sicherlich das eine oder andere Souvenir mitnehmen und da ist es immer ratsam, ein wenig Platz im Koffer zu lassen.

6Sehenswürdigkeiten

Freiheitsstatue oder Empire State Building? Times Square oder das Museum of Modern Arts? Oder doch am besten alles? Wer seine Reise nach New York gut planen will, sollte im Vorfeld zumindest grob entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten in New York besucht werden sollen. Denn gutes Organisieren kann viel Zeit und Geld sparen. Einige Museen in New York bieten zum Beispiel an bestimmten Tagen freien Eintritt. Wer viele Sehenswürdigkeiten im Reisekalender stehen hat, sollte genau schauen, ob die Eintrittskarten vorher online reserviert werden müssen und ob sich in dem Fall nicht auch ein New York Pass lohnt.

Zum Schluss noch ein Tipp: Spaß haben. New York ist eine spannende Stadt, die jeden Tag Tausend aufregende Dinge zu bieten hat. Wer im Vorfeld gut geplant hat, kann die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten dann auch in vollen Zügen genießen.

8H0UdTsvRFqe03hZkNJr_New York – On the rock – Empire State Building

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von THOR / CC BY

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?