Wie koche ich fettarm?

Die Bezeichnung „Low Carb“ kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „weniger Kohlenhydrate“. Diese Art des Kochens ist inzwischen weltweit beliebt, da sie zur Gewichtsreduktion beiträgt. Wie der Name schon verrät, wird auf zucker- und stärkehaltige Lebensmittel verzichtet, stattdessen stehen vorrangig Gemüse und Milchprodukte sowie Fisch und Fleisch auf dem Speiseplan.

Das Praktische an dieser Ernährung ist, dass man leichte Low Carb Rezepte ganz einfach zu Hause nachmachen kann und keine neuen Zubereitungsarten von Nöten sind. So entstehen leckere Gerichte wie Paprikahähnchen mit Mangosoße, deren Zubereitung nicht nur unkompliziert, sondern auch noch gesund ist. In den folgenden Absätzen verraten wir Ihnen, wie das Rezept am besten gelingt. Wir wünschen einen guten Appetit!

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • 1 kleine Mango
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote (grün und gelb gehen auch)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Frischkäse (fettreduziert!)
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • ein bisschen Chilipulver
  • etwas Öl
  • Für die Zubereitung werden folgenden Zutaten aus dem Supermarkt benötigt:
  • Frischer Schnittlauch
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz und Pfeffer

1Start

Dann kann mit dem Kochen begonnen werden:

Zuerst wird die Zwiebel in kleine Ringe geschnitten, danach schneidet man die Paprika in feine Streifen. Nachdem das Hähnchenbrustfilet in zwei bis drei Filetstücke zerteilt wurde, kann die Mango noch klein gewürfelt und der Knoblauch fein gehackt werden.

2Mangostücke

Nach Fleisch und Gemüse kann anschließend etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzt werden. Dann wird zuerst der Knoblauch mit den Mangostückchen angebraten, mit der Gemüsebrühe kurz abgelöscht und (zugedeckt) zehn Minuten lang geköchelt.

3Paprikastreifen

In der Zwischenzeit kann man noch einmal etwas Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen, um die Paprikastreifen darin fünf Minuten lang anzuschwitzen. Anschließend werden die Hähnchenstücke mit den Zwiebeln hinzugegeben und fünf Minuten mitgekocht.

4Frischkäse

Wenn die Zwiebeln schön braun und das Fleisch medium gegart ist, werden die Zutaten mit dem Paprikapulver verfeinert. Danach kann die Mangosoße vom Herd genommen und mit dem Tomatenmark, dem Frischkäse und dem Schnittlauch vermengt bzw. gewürzt (Salz, Pfeffer, Chili) werden.

5Soße

Wenn das Gericht perfekt abgeschmeckt wurde, können die Filets zusammen mit den Paprikastreifen auf den Tellern serviert werden. Zuletzt träufelt man die Soße über das Gericht.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Christian Schnettelker / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?