Wie kann man sich seinen eigenen Ahornbaum züchten?

Seinen eigenen Ahornbaum zu züchten ist gar nicht so schwer und kann einfach selbst gemacht werden.

Hier werden die verschiedenen Schritte erklärt, um selbst einen Ahornbaum zu züchten.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

1Einen Samen finden

Zuallererst wird ein entsprechender Samen eines Ahornbaumes benötigt. Dieser findet sich in der Regel unter ausgewachsenen Bäumen, welche jene Samen während ihrer Blütezeit im Frühling abwerfen.

2Samen geren lassen

Hat man den Samen nun aus seiner Hülle geloest, sollte er am besten in ein Glas zwischen zwei feuchte Wattepads gelegt werden.

3Der Sprössling

Nach etwa einer Woche sollte ein erstes Ergebnis in Form einer kleinen grünen Pflanze zu sehen sein (wobei auch anzumerken ist, dass es teilweise zu stärkeren Gerüchen kommen kann).

4Einpflanzen

Dieses Pflänzchen ist nun in einen kleinen Topf einzusetzen und über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig zu gießen und Sonnenlicht auszusetzen.

5In den Garten umpflanzen

Nach einem halben Jahr, wenn das Bäumchen eine Größe von etwa 30 cm erreicht hat, kann es im eigenen Garten eingesetzt werden. Dort behält man die regelmäßige Pflege bei und sieht seinem Ahorn stolz beim Wachsen zu.

6Fertig!

Man kann also sehen, dass die Zucht einer Pflanze nicht schwer ist und von jedem bewerkstelligt werden kann. Diese Anleitung lässt sich natürlich auch auf andere Baumarten anwenden.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Nacho / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?