Wie schlag ich Schlagsahne? Rezept zum Selbermachen

Selbstgemachte Schlagsahne ist doch noch immer die Beste, doch wie schlägt man sie richtig?

Hier erkläre ich, wie einfach das geht.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Schritt

Man kann sie mit der Hand schlagen, dies ist eine gute Übung und man merkt schnell wann die Sahne steif und luftig ist.

So kann man verhindern, dass sie zu Butter wird, was mit den elektronischen Hilfsmittel schneller geschehen kann.

Es wäre also besser man schlägt elektrisch an und macht mit der Hand weiter.

2Schritt

Wichtig ist, dass die Schüssel hoch und weit ist, so dass es nicht spritzt.

Fürs Handschlagen ist ein gewölbter Boden gut geeignet, über den der aus dem Handgelenk geschlagene Schnessbesen voller Schwung streichen kann, bevor er zur nächsten Runde wieder nach oben zieht, denn blosses Hin-und Herschlagen von Schüsselrand zu Schüsselrand macht die Schlagsahne nicht luftig.

3Schritt

Flüssiges beginnt zum festen und luftigen Gebilde zu werden, in dem beim Durchfahren Spuren zurückbleiben. Nun spätestens ist der Schnessbesen dran, der das Ganze so stabil macht, dass am Ende kleine Zipfelmützen von ihm abstehen, deren Spitzen nicht in Richtung Küchenboden zeigen

4Schritt

Und schon ist die Schlagsahne fertig.

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?