Wie streame ich mit NSV Tools Videostreams

Ich kenne viele Leute die regelmässig Radiosendungen über Shoutcast Server senden jedoch gern auch Videoinhalte senden möchten.

Ich setze bei dieser Beschreibung voraus das ein Shoutcast Server vorhanden ist und gehe nicht weiter darauf ein!

Um über einen Shoutcast Server Videos zu streamen benötigt man die sogenannten NSVTools welche  kostenlos im Web erhältlich sind, einfach „nsvtools“ googlen und  man dürfte auf die Seite http://www.nullsoft.com/nsv/ stoßen. 😉

  • Zusätzlich solltet ihr von der Seite

http://www.scvi.net/gui.htm

noch den NSV Coder herunterladen welcher es ermöglicht ohne große Comandozeilenarbeit eine Datei in das nsv-Format umzuwandeln.

  • Und um auch ordentliche Qualität zu streamen solltet ihr den x264vfw Codec verwenden den ihr durch googlen von x264 vfw finden dürftet.
  • Zuletzt benötigt ihr noch 2 Dateien die euch auf den Codec im NSV Coder zugreifen lassen.

Im Winamp Forum findet ihr die beiden notwendigen Dateien :

http://forums.winamp.com/showthread.php?t=230015&pp=40

dort nun am Ende des ersten Posts in der Zeile:

„ALPHA x264 DLLs, compiled by Sabretooth (ZIP, 186KB) | mirror | mirror2 | mirror3“

auf „mirror 3“ klicken.

Soviel zum Herunterladen 😀

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • FFDShows (verwaltet vfw codecs)
  • Windows XP oder 7

1Dateien kopieren

Nachdem ihr nun NSVTools und den X264 vfw Codec installiert habt könnt ihr den NSV Coder nun in das Hauptverzeichniss der NSVTools entpacken was auf Windows XP "C:ProgrammeNSVtools" sein dürfte.

Ebenfalls sollten die Dateien, welche ich euch aus dem Winamp Forum downloaden lies, in das selbe Verzeichniss kopiert werden.

2NSV Coder starten und Datei wählen

NSV Tools bringt 2 Encoding Programme mit, den NSVenc Encoder und einen Modivizierten FlaskMPEG Encoder (welcher sich aber hauptsächlich für MPEG Dateien nutzen lässt wie beispielsweise DVD Vob-Dateien).

Wir nutzen den NSV Coder um unkompliziert auf erste Variante zuzugreifen indem wir den in das NSV Verzeichniss kopieren NSV Coder starten und auf "encode Files" klicken.

Im oberen feld werden wir nun die Datei auswählen welche encodet werden soll.

Nachdem wir das getan haben wird im unteren Feld der Pfad zur Ausgabedatei gezeigt welche im gleichen Verzeichniss ausgegeben wird und die wir bei Bedarf anpassen können.

Hierbei ist erwähnenswert das bei Namen mit Umlauten im Dateinamen diese besser geändert werden sollen da der Encodingvorgang oft mit diesen kleinen Fehlern Probleme hat und einfach abstürtzt.

3Codecs wählen

Nachdem wir nun unsere Datei ausgewählt haben klicken wir auf "Encoder Options" unten links.

Im nächsten Fenster können wir nun Auflösung "Resizing", die FramRate und ein Paar andere Dinge einstellen.

Klicken wir nun auf "NSV Encoder Configuration" und uns wird ein Fenster präsentiert wo wir den Video und Audiocodec auswählen können.

Ich empfehle euch unter Videocodec x264/vf.w und unter Audiocodec MP3[lame encoder] zu wählen.

Unter "configure" im Videocodec bereich könnt ihr diesen nun genauer einstellen wie ihr möchtet, jedoch solltet ihr die Bitrate immer möglichst gering halten und eure Bandbreite auch im Kopf haben da ihr ansonstten ein stark buffernden Stream abliefern werdet wenn ihr später streamt.

Nachdem ihr alles eingestellt habt und überall unten rechts mit "OK" bestätigt habt könnt ihr im NSV Coder nun auf next klicken und das Video wird verarbeitet.

4Das Streamen

Da wir nun eine Datei erstellt haben die gesendet werden kann können wir im NSV Coder im Hauptfenster auf Stream files klicken wo wir im nächsten fenster den ort der datei angeben und auf next klicken.

Im folgenden Fenster Stellen wir ein wie unsere Sendung heißen soll und ein paasr andere Sachen die uns belieben.

im anschluss wieder next klicken.

Hier gebt ihr nun die Serveradresse und euer Passwort ein und stratet den Stream mit next.

Nun sendet ihr euren ersten Videostream 🙂

5Schlussfolgerung

Meine Anleitunng ist relativ kurtzgebunden da die meisten Interessenten wohl warscheinlich eh schon eine gewisse ahnung von der Saache haben und das wohl Interessanteste für viele die Information ist wie man denn x264 Codec mit den NSV Tools einbinden kann.

Jedoch denke ich das auch jemand der Neuling  in diesem Gebiet ist mit meiner Abnleitung einen Videostream hinbekommen kann.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Mathieu Plourde / CC BY

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?