Wie macht man Zwiebeltee?

Zwiebeltee? Das hört sich nicht lecker an.  Ein Zwiebeltee riecht auch nicht besonders gut. Aber er schmeckt sehr viel besser als es sich anhört. Zwiebeln und Honig gehören zu den wirksamsten Naturheilmitteln. Zwiebeltee wirkt schleimlösend bei Husten.  Den Tip für den Tee habe ich vor Jahren von einer Bekannten bekommen. Oft wirken alte überlieferte Hausmittel genauso gut wie teure Medikamente. Probiert es bei der nächsten Erkältung einfach einmal aus. Das unten beschriebene Rezept reicht für eine Tasse Tee.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • 2 Zwiebeln
  • Honig
  • Kochtopf
  • Sieb
  • Wasser

1Schälen

2-3 Zwiebeln schälen.

2Schneiden

Die geschälten Zwiebeln in Würfel schneiden.

3Kochen

2 Tassen Wasser in einen kleinen Topf geben. Die kleingeschnittenen Zwiebeln hineingeben. Das Ganze kurz aufkochen und dann ca. 10 Minuten köcheln lassen.

4Abgießen

Die Herdflamme ausschalten. Den Topf vom Herd nehmen und die Zwiebeln aussieben.

5Süßen

Das Zwiebelwasser in eine Tasse geben und mit ein bis zwei Löffeln Honig würzen. Gut umrühren.

6Trinken

Der Zwiebeltee sollte noch heiß getrunken werden. Am besten geht man danach ins Bett.  Über den Tag verteilt können mehrere Tassen dieses Tees getrunken werden.

Hier ist noch ein Tip: Eine grosse Zwiebel, in Scheiben geschnitten , abends auf einen Teller neben das Bett stellen. Durch die Inhalation der Zwiebeldämpfe bessert sich die Erkältung schneller.

P.S. Wenn die Erkältung oder der Husten nicht verschwindet sollte auf jeden Fall ein Arzt besucht werden.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Dubravko Sorić / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?

  • Jessica

    Zwiebeltee schmeckt echt lecker find it (natuerlich mit Honig) auch wenn’s sich komisch anhoert. Und helfen tut es allemal!

  • Jasmina

    Danke für den Tipp, funktioniert 100%.

    Noch eine zusätzliche Bemerkung: Man brauch die Zwiebel nicht zu schälen. Alternativ kann man sie sehr, sehr gut abwaschen und dann in einem Stück in das kochende Wasser geben. Denn auch die Schale hat ihre nützliche Zusammensätzung.

  • Stefan

    Also ich kenne das schon seit meiner Kindheit nur das man da statt Honig Kandiszucker genommen hat warum weiß ich nicht geholfen hatt es immer und tut es auch noch.

    Ein Tip von mir zur Zwiebel bei Ohrenschmerzen eine große Zwiebel halbieren etwas Alufolie auf das Zeranfeld den Eltherd oder Ofen legen bei Hitze die Zwiebel mit der Schnittfläche darauf legen und leicht anrösten. Dann ein sauberes Taschentuch auf das Ohr legen und die lauwarme Zwiebel darauf legen und ca 5min darauf lassen. 3-4 mal am Tag wiederholen und es hilft.
    Wenn es nicht wirkt dann doch zum Artzt.

    Das ist ein Mittel meiner Großeltern und es hat schon bei Mittelohrentzündung geholfen.