Wie strickt man ein Waffelmuster?

Ein Waffelmuster ist ein einfaches und unkompliziertes Strickmuster. Stricken ist eine gemütliche, beruhigende Tätigkeit. In der dunklen Jahreszeit greife ich immer wieder gerne zu den Stricknadeln. Da ich mich aber entspannen möchte, suche ich nach Objekten, die nicht aufwendig und in einfachen Mustern zu stricken sind. Das kann zum Beispiel ein Schal sein. Daran lässt sich auch im Bus und in der Mittagspause weiterarbeiten.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • Maschenzähler oder Notizblock
  • Stricknadeln
  • Wolle

1Maschen aufnehmen

Die gewünschte Anzahl der Maschen aufnehmen. Bei einem vierer Waffelmuster für beispielsweise einen Schal, muss die gesamte Zahl der Maschen durch vier teilbar sein, dazu kommen zwei Randmaschen. Für ein fünfer Waffelmuster muss die Zahl durch fünf teilbar sein, dazu die zwei Randmaschen.

2erste Reihe

Wir gehen von einem Schal mit 7 mal 4 Maschen aus, plus die 2 Randmaschen. Für den Schal wären das dann also 30 Maschen die aufgenommen werden müssen. Die Randmasche wird rechts gestrickt, dann werden weitere vier Maschen rechts abgestrickt und nun vier links. Immer im Wechsel bis die Reihe zu Ende ist.

3Reihen abwechseln

Die Rückreihe wird genau umgekehrt gestrickt. Die Randmasche bleibt rechts. Dann aber werden die vier Maschen links gestrickt die vorher rechts gestrickt worden sind und umgekehrt. Die nächste Reihe fängt wieder rechts an u.s.w. Damit man sich sicher ist in welcher Reihe man gerade arbeitet ist es Sinnvoll einen Maschenzähler zu verwenden oder sich Striche auf einem Notizblock zu machen.

4Fünfte Reihe

Die fünfte Reihe fängt genau umgekehrt an. Nach der Randmasche werden vier Maschen links gestrickt, dann rechts u.s.w. So entsteht langsam ein Waffelmuster.

Falls man sich dafür entschieden hat in einem fünfer Muster zu arbeiten, dann wäre es die sechste Reihe. Natürlich auch fünf rechts fünf links etc.

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?