Wie schalte ich unter XP den Dateischutz aus?

Windows überwacht einige wichtige Dateien, die zu einer lauffähigen Windows-Maschine nötig sind und stellt diese bei Verlust innerhalb kurzer Zeit wieder her. Manchmal jedoch ist es sinnvoll, den Windows Dateischutz für eine oder mehrere Dateien vorübergehend oder auch ganz auszuschalten.

Wie das geht, sehen Sie hier.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Schritt

Zu aller erst müssen wir sicher gehen, dass wir die System- und versteckten Ordner zu sehen bekommen. Bei einigen Usern dürfte diese Option schon eingeschaltet sein, bei anderen wiederrum nicht.

Um dies zu tun, öffnen Sie einen beliebigen Ordner und drücken Sie in der Menüleiste auf "Extras" und dann auf "Ordneroptionen". Wechseln Sie nun in die Registerkarte "Ansicht" und aktivieren sie die Option "Versteckte Dateien und Ordner" > "Alle Dateien und Ordner anzeigen". Klicken Sie nun auf "Übernehmen" und schließlich auf "OK".

2Schritt

Um eine bestimmte Datei bei einem versehentlichen oder gewollten Löschen nicht wieder herzustellen, merken Sie sich bitte den Dateinamen und navigieren per Explorer in den Ordner

"C: WINDOWS system32 dllcache"

Bei Bedarf den Windows-Pfad ("C: WINDOWS") auf Ihr Installationsverzeichnis anpassen.

Nun suchen Sie ihre Datei in dem Ordner und schneiden diese aus (Rechtsklick -> Ausschneiden o. Strg+X).

Leerzeichen in Pfad-Angaben kennzeichnen Schrägstriche/Slashs.

3Schritt

Legen Sie einen neuen Ordner an, in dem sie die Datei, die sie vorhin ausgeschnitten haben, einfügen.

Bei gewolltem Löschen können Sie natürlich das Sichern der Datei unterlassen - Sie brauchen sie ja sowieso nicht mehr.

4Schritt

Windows wird nicht mehr in der Lage sein, diese Datei wiederherzustellen.

Um diesen Zustand rückgängig zu machen, kopieren Sie das Backup einfach wieder an seinen Ursprungsort.

5Schritt

Wenn Sie nun die Datei löschen, wird Windows zwar erkennen, dass die Datei gelöscht wurde und Sie darauf hinweisen, aber es besteht seitens Windows keine Möglichkeit, die Datei wiederherzustellen. Dies kann bei Trojaner oder sonstigem Ungeziefer durch aus nützlich sein, wenn man den Schädling identifiziert hat und beseitigen möchte.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen guten Tipp geben.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?