Wie nehme ich eine Lebensversicherung auf?

Aufgrund der immer größer werdenden Zahlen unterschiedlicher Versicherungen, gestaltet es sich für Laien immer schwieriger, herauszufinden, welche Versicherung nun wirklich wichtig ist und welche guten Gewissens vernachlässigt werden kann. Wie genau verhält es sich eigentlich bei einer Lebensversicherung?

Bei einer Lebensversicherung geht es darum, über einen langen Zeitraum regelmäßig Geld beiseite zu legen, um später einmal davon zu profitieren. Gerade im Angesicht sinkender Renten und wachsender Altersarmut erscheint eine finanzielle Vorsorge äußerst sinnvoll. Im Idealfall kommt nach Ablauf des Vertrags mehr dabei heraus als man tatsächlich eingezahlt hat, sodass man im Alter eine gute Lebensgrundlage hat, zu der dann noch die gesetzliche Rente obendrauf kommt. Bei frühzeitigem Ableben stellt sie einen Schutz für die Hinterbliebenen dar, sodass diese in dieser schweren Zeit sowie darüber hinaus finanziell abgesichert sind.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Den Bedarf ermitteln

Bevor man sich für eine Lebensversicherung entscheidet, ist zunächst zu klären, ob diese tatsächlich notwendig ist und welche Art der Police am geeignetsten erscheint. Wer bereits eine andere Form der persönlichen Altersvorsorge gewählt hat, zum Beispiel eine betriebliche Vorsorge, eine Riester-Rente oder Fonds-Beteiligungen, ist nicht zwingend auf eine Lebensversicherung angewiesen. Für Freiberufler und Selbstständige, ältere Personen sowie Arbeitnehmer mit einem körperbetonten Job, bei denen ein generelles Risiko und erhöhte Unfallwahrscheinlichkeit gegeben sind, kann eine Lebensversicherung genau das Richtige sein.

2Anbieter vergleichen

Es gibt zahlreiche Versicherungen, die eine Lebensversicherung anbieten und jeweils von sich behaupten, mit den besten Konditionen aufzuwarten. Als jemand, der mit Policen bisher nicht viel am Hut hatte, kann man hier leicht der Verlockung erliegen und in die Fänge eines unseriösen Versicherers geraten. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, Angebote auf dem Versicherungsmarkt objektiv zu vergleichen und die einzelnen Leistungen genau gegenüberzustellen. Nützliche Portale im Internet helfen dabei, einen Anbieter zu finden, dessen Versicherungspaket genau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auch Erfahrungsberichte und Testberichte können Aufschluss über die Qualität eines Versicherungsunternehmens geben.

3Die Versicherung abschließen

Der eigentliche Vertragsabschluss stellt dann keine große Herausforderung mehr dar. Wer nicht zwingend Wert auf eine persönliche Beratung vor Ort legt, der kann eine Lebensversicherung ganz bequem übers Internet abschließen. Dies nimmt kaum Zeit in Anspruch und umfasst nicht viel mehr als das Ausfüllen eines Formulars. Nach der Unterzeichnung eines Vertrags und einer mehrtägigen Bearbeitungszeit ist man schließlich versichert und kann der Zukunft um einiges entspannter entgegen sehen.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Marina Aguiar / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?