Wie komme ich gesund durch den Winter?

Winter ist, wenn alle niesen, schniefen und husten? Muss nicht sein! Wer gesund lebt, kann sich die Grippeviren im Winter leicht vom Leib halten. Und leichte Erkältungserscheinungen lassen sich mit gesunden Heilkräutern viel besser behandeln als mit Chemiebomben aus der Apotheke.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • Frische Luft
  • Heilkräuter
  • Vitamine

1Welche Heilkräuter helfen?

Klassische Kräuter, die Erkältungssymptome bekämpfen, sind zum Beispiel Kamille, Salbei, Fenchel oder Lindenblüten, die am besten als Heiltees zubereitet werden. Salbei hilft bei Halsschmerzen und wird häufig gegurgelt, damit der Tee auch wirklich in den Rachen vordringen kann. Hartnäckiger Husten kann mit einem Extrakt aus Schlüsselblumen oder mit Thymian bekämpft werden. Beide Kräuter wirken schleimlösend und erleichtern das Abhusten. Lindenblütentee sollte bei Fieber getrunken werden, da die in den Blüten enthaltenen Flavonoide die Schweißdrüsen anregen und den Körper wortwörtlich ins Schwitzen bringen – so werden auch die Erkältungsviren ausgeschwitzt.

Kamille ist dagegen der Klassiker für verstopfte Nasen: Schon Oma machte heiße Dampfbäder mit Kamillen, die die Atemwege befreiten und für eine gut durchgeschlafene Nacht sorgten.

2Online bestellen

Da die wenigsten Menschen heute Zeit haben, selbst in der Natur nach Kräutern zu suchen, empfiehlt sich die Bestellung bei gut sortierten Spezialhändlern wie Kräuter Kühne, die Heilpflanzen aus aller Welt anbieten. Die Ware kann lose abgepackt gekauft werden oder schon zu Tees, Kapseln oder Bonbons weiterverarbeitet.

Bei Kräuter Kühne handelt es sich auch nicht um einen der vielen kleinen Webshops, die ohne viel Fachwissen auf den Trend zu pflanzlichen Heilmitteln aufgesprungen sind, sondern um einen etablierten Familienbetrieb aus Berlin, der bereits seit den 50er Jahren mit Heilkräutern aus aller Welt handelt. In Berlin betreibt das Unternehmen mittlerweile 15 Filialen, in denen die kompetenten Mitarbeiter eine ausführliche Beratung und Kostproben anbieten, und natürlich eine Website für das Online Shopping.

Neben Heilkräutern und Heilpflanzen sind auch Gewürze, pflanzliche Kosmetikprodukte und Nahrungsergänzungsmittel im Angebot.

3Raus an die frische Luft!

Heilkräuter stärken das Immunsystem und können unangenehme Erkältungen und grippale Infekte verhindern. Doch mit dem Trinken von Kräutertees alleine ist es nicht getan: Wichtig ist auch, im Winter an die frische Luft zu gehen, egal wie kalt es ist. Der Körper profitiert nicht nur von der frischen Luft selbst, sondern auch von der Dosis Tageslicht, die ihn zur Produktion von Vitamin D anregt. Gerade in den dunklen Wintermonaten bekommt die Haut nämlich häufig viel zu wenig natürliches Tageslicht ab. Ein 15-minütiger Spaziergang pro Tag, zum Beispiel in der Mittagspause, wirkt Wunder.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Jaro Larnos / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?