Wie reinige ich mein Gesicht richtig?

Zum Schminken gehört auch das Abschminken, doch viele wissen nicht, wie es richtig funktionieren sollte, manche sind auch zu faul, vor allem abends nach der Disco. Doch für die Haut ist das ein No-Go. Nicht nur die Flecken auf dem Kopfkissen sind lästig, sondern die Poren werden verstopft und so entstehen mehr Pickel und Mitesser.

Hier die Grundtipps, die jede Frau beherrschen sollte.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Schritt

Beginnen wir mit der Reinigung der Augen. Benutz dafür einen Augen-Make-Up-Entferner, da die Augen empfindlich sind und die Farbe von Kajal, Wimperntusche & Co. sehr hartnäckig sein kann. Einfach auf das Wattepad geben und entfernen, aber nicht zu dolle reiben!

2Schritt

Falls noch Lippenstift auf Deinen Lippen vorhanden ist: unbedingt entfernen, da dieser die Lippen austrocknet und spröde macht. Einfach wieder Augen-Make-Up-Entferner auf ein Wattepad und vorsichtig die Farbreste beseitigen.

3Schritt

Zu allerletzt reinigst Du das Gesicht. Am besten mit einer Reinigungsmilch, weil sie am sanftesten zur Haut ist. Verteile die Milch wie eine Creme und massier sie mit kreisförmigen Bewegungen in Dein Gesicht ein. Danach entweder gründlich ausspülen oder mit einem Wattepad entfernen (ich bevorzuge das Ausspülen, weil ich sonst immer das Gefühl habe, es ist noch Reinigungsmilch und Make-Up auf meinem Gesicht).

4Schritt

Ein- bis Zweimal die Woche benutze ich auch ein Peeling mit feinen Körnern (dickere und größere Körner verletzen die Haut und sind zu derb). Damit entferne ich abgestorbene Zellen. Vor allem sollte man das machen, wenn man trockene Haut hat.

5Schritt

Zum abendlichen Abschminken gehört auch die Nachtpflege. Benutze eine Nachtcreme, da die Haut Nachts atmungsaktiver ist und somit eine andere Pflege braucht als tagsüber. Und vergiss Deine Lippen nicht mit Balm zu pflegen - schließlich gehören sie auch zu Deinem Gesicht.

6Schritt

Ich hoffe, die Tipps helfen Euch. Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar!

P.S.: Ich bevorzuge Naturkosmetik auf Aloe Vera-Basis. Ist zwar kostenaufwändiger, aber ein Gewinn für die Haut!

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?

  • Naddelini

    guter Artikel =)