Wie bereite ich einen Hefeteig zu, der garantiert gelingt?

Manche Leute wundern sich, wenn sie einen Hefekuchen backen möchten, dass er nicht gelingt. Dabei ist es nicht schwer, solch eine Leckerei zuzubereiten.Wenn ihr folgende Tipps beachtet, wird der nächste Kuchen garantiert ein Erfolg.

Es werden folgende Zutaten für das Grumdrezept benötigt:

  • 300g Mehl
  • 20g Hefe oder 1 Tüte Trockenhefe
  • 50g Margarine
  • 40g Zucker
  • 150ml Milch
  • 1 Ei

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Schritt

Alle Zutaten müssen zimmerwarm sein.

2Schritt

Die Milch (oder das Wasser), das ihr verwendet, muss warm, darf aber auf keinem Fall heiß sein!

3Schritt

Fenster geschlossen halten, Zugluft schadet dem Teig.

4Schritt

Am besten funktioniert es mit Trockenhefe, die bekommt ihr in jedem Supermarkt wie Edeka oder Rewe.

5Schritt

Zuerst Margarine, Zucker und Ei verrühren, danach das Mehl und die Hefe und zuletzt die Milch zugeben, alles sehr gründlich mit dem Handrührgerät (mit Knethaken) oder mit der Küchenmachine verrühren.

6Schritt

Den fertigen Teig mit einem Tuch bedeckt in der Schüssel belassen und an einem warmen Ort ruhen lassen, z.B. den Backofen vorher auf 50 Grad Celcius erwärmen (und wieder ausschalten) und dann die Schüssel in den warmen Ofen stellen, so für ca. 1 Stunde.

7Schritt

Nach ca. einer Stunde sollte der Teig "gewachsen" sein, dann ist es richtig.

8Schritt

Dann könnt ihr den Teig auf ein gefettetes Backblech drücken und mit einem Nudelholz ausrollen. Nun je nach Rezept mit Streuseln oder Obst oder Quark belegen.

9Schritt

Nochmals für ca. 1 Stunde im warmen Ofen stehen lassen, erst danach dann backen.

10Schritt

Gutes Gelingen

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?

  • Felipe Cabrera

    Lecker! Ich hab Hunger 🙂

  • Pingback: Wie backe ich einen Streuselkuchen oder Schokoladenstreuselkuchen? | Konisto hat die Antwort()