Wie kopiert man WMA Dateien auf iPod & iPhone?

Da iPod, iPod Touch und iPhone keine WMA* Dateien unterstützen, können diese nicht direkt auf diese Geräte kopiert werden, sondern müssen vorher umgewandelt werden.

Ein von den Apple Mediaplayern unterstütztes Audio-Format ist zum Beispiel mp3. XMedia Recode ist zum Beispiel eine gute Konvertierungssoftware zum Umwandeln von WMA in MP3 oder anderen gängigen Formaten. Das Programm ist kostenlos und einen Download findet man z.B. auf chip.de.

Wie man damit arbeitet, wird im Anschluss in kurzen Schritten erklärt.

*WMA ist die Abkürzung für „Windows Media Audio“, sprich eine Audio-Codec von Windows zum Abspielen von Audiodateien (Songs, …). MP3 ist die Abkürzung von „MPEG-1 Audio Layer 3“ – einer der gängigsten Audio-Codecs, der auch von den meisten Mediaplayern unterstützt wird.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • XMedia Recode

1Download und Installation

Das Programm kann wie erwähnt von der Herstellerseite, chip.de oder sonstigen Downloadseiten geladen werden. Die Installation dauert kaum eine Minute und man direkt nach der Installation mit der Dateikonvertierung beginnen.

2Dateien zum Umwandeln auswählen

In der Hauptansicht, kann man den Device (z.B. iPhone) und das gewünschte Format wählen. Bei Klick auf Open File, kann man die Songs oder Videos zum Umwandeln auswählen. Sie erscheinen dann in der kleinen Liste oberhalb der Einstellungen.

3Jobliste für's Konvertieren erstellen

Wenn alle Dateien ausgewählt und die Einstellungen angepasst wurden, klickt man auf das grüne Plus in der Symbolleiste (Add Job). Damit fügt man die Datei in die Liste der umzuwandelnden Formate ein. Mit dem Minus kann man die ausgewählten Aufträge wieder entfernen.

4Der Konvertierungsvorgang

Wenn man sich sicher ist, dass alle Einstellungen passen und die passenden Dateien ausgewählt wurden, klickt man nun auf "Encode". Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man den Konvertierungsfortschritt mitverfolgen kann. Den Speicherort kann man übrigens vorab in der Hauptansicht festlegen. Dort wird auch bestimmt, ob die Originaldatei überschrieben, oder einfach das neue Dateiformat hinzugefügt wird. Videos werden standardmäßig z.B. in "Meine Dokumente" - "Meine Videos" abgespeichert.

Wenn nun alles im richtigen Format vorliegt, kann man die Dateien auf den mp3 Player oder den iPod/iPhone übertragen.

5Schlussfolgerung

XMedia Recode hat auf den meisten Downloadpages sehr gute Bewertungen und auch bei meinen Umwandlungsversuchen hat es einwandfrei geklappt. Die Anwendung ist relativ einfach zu bedienen und arbeitet schnell. Auf alle Fälle ein empfehlenswertes Konvertier-Programm.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von Kārlis Dambrāns / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?

  • Rudolf Dums

    Hat super funktioniert!
    Danke
    R. Dums