Wie plane ich die neue Küche, und was muss ich beachten?

Die Küche in modernen Wohnungen ist schon lange nicht mehr bloß Arbeitsraum der Hausfrau und Mutter. Statt zweckmäßig einzurichten, bemüht man sich darum, die Küche möglichst wohnlich zu gestalten. Die ganze Familie kommt hier zusammen, zum Kochen, Essen und Kommunizieren. Moderne Wohnküchen sind, wie der Name schon sagt, darauf ausgelegt, dass sich mehrere Personen darin aufhalten können, auch zwischen den Mahlzeiten. So kann man in einer komfortabel eingerichteten Küche auch mal entspannt in einer freien Stunde lesen oder Büroarbeiten erledigen. Heutzutage ist es einfach, eine Küche einzurichten, die sich optimal zur Essenzubereitung, aber auch für den alltäglichen Aufenthalt eignet. Einige Fragen im Vorfeld erleichtern die Planung.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Wie viele Personen sollen Platz finden?

Ist eine feste Raumgröße gegeben, bleibt die Möglichkeit, die Küche über die Einrichtung zu strukturieren. Leben nur wenige Personen im Haushalt, ist eine relativ freie Gestaltung möglich. Eltern mit Kindern sollten allerdings versuchen, den Raum optimal auszunutzen. Eine klare Struktur mit vielen Staumöglichkeiten hilft dabei, auch in einer größeren Familie Ordnung zu halten. Schränke eignen sich für eine aufgeräumte Atmosphäre besser als offene Regale.

Sind häufig Gäste zu Besuch, sollten bei der Planung ausreichend Sitzplätze und Raum für Kommunikation vorgesehen werden. Ein ausziehbarer Tisch und Klappstühle auf Reserve können bei Bedarf eingesetzt werden und nehmen ungenutzt kaum Platz weg.

2Anderes Material, andere Wirkung

Wer heutzutage eine Küche einrichten möchte, hat immer die bekannte Qual der Wahl, wenn die Wunschküche nicht schon lange feststeht. Man befasst sich mit Begriffen wie Einbauküche, Modulküche, Küchenzeile, Küchenblock, Singleküche und schließlich muss auch noch das geeignete Möbelmaterial gefunden werden. Zu den beliebtesten Küchentrends zählt heute die Designküche. Dafür typische Materialien sind Edelstahl, Glas, Keramik und lackiertes Holz. Sie ist pflegeleicht, schlicht und edel.

Nach wie vor sehr beliebt ist allerdings auch die Holzküche. Wer eine eigene Holzküche planen möchte, schwört auf einen natürlichen Look mit individueller Musterung und Maserung. Zugleich sorgt die Holzküche für ein gutes Raumklima.

3Ist komfortables Kochen möglich?

Eine gute Küche zeichnet sich schließlich vor allem dadurch aus, dass sie praktisch eingerichtet ist und man darin komfortabel Mahlzeiten zubereiten kann. Große Arbeitsflächen und ein leicht zugänglicher und leistungsfähiger Herd sind mindestens genauso wichtig wie nützliche Küchengeräte. Zur Ausstattung gehören des Weiteren scharfe Messer, Töpfe in unterschiedlichen Größen sowie ein Kochlöffelset. Und bevor die ersten Gäste zum Essen in die neue Küche eingeladen werden, sollte man unbedingt sicherstellen, dass sich genügend Teller im Schrank befinden.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von ellenm1 / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?