Wie erstelle ich einen ansprechenden Waren-Katalog?

Auch im Zeitalter von Internet, Smartphones und Tablet-PC benötigt man noch immer einen Katalog, um seine Waren ansprechend zu präsentieren.

Viele Kunden wünschen sich etwas, das sie in der Hand halten können und in dem sie nach Herzenzlust blättern können. Wir verraten Ihnen, worauf es bei der Erstellung eines Katalogs ankommt.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

1Katalog

Der Katalog repräsentiert als Verkaufsdokument das Leistungsangebot Ihres Unternehmens und stellt das Image Ihrer Firma dar. Und auch heute noch lohnt es sich für Unternehmen neben einer professionell gestalteten Internetpräsenz einen gut gestalteten Katalog zu präsentieren. Denn ein optisch gut gemachter Katalog spricht viele Kunden an und lässt sie länger auf den einzelnen Seiten verweilen.
Ein Katalog ist das Aushängeschild Ihrer Firma und aus diesem Grund ist es wichtig, bei der Erstellung eines Kataloges auf Qualität und eine hochwertige Umsetzung zu achten.

2Drucker

Um bei den Kunden einen bleibenden guten Eindruck zu hinterlassen, ist es wichtig, bei der Gestaltung des Katalogs so professionell wie möglich vorzugehen. Es ist ratsam, bereits bei der Erstellung mit einer guten Druckerei zusammenzuarbeiten. Die Experten können Sie aufgrund Ihrer Erfahrung in allen Bereichen, vom Layout über das Material, bis hin zum Druck, unterstützen.

Fachmännischer Katalogdruck bei dierotationsdrucker.de oder anderen Fachbetrieben wird bei den potentiellen Kunden ankommen und sie überzeugen.

Die wichtigsten Tipps zur Erstellung eines Katalogs finden Sie in den folgenden 4 einfache Schritten.

3Größe des Produkts zeigen

Je größer ein Produkt im Katalog abgebildet wird, desto besser verkauft es sich.

Nutzen Sie ruhig auch mal eine ganze Seite. Zeigen Sie auch nur einen interessanten Part des Produktes. Aber bedenken Sie immer, welche Informationen für den Kunden von Nutzen sind: Bei einer Hose sollten Sie niemals den Saum abschneiden, bei einem Tisch nicht die Beine.

4Konkrete Beschreibungen

Konkrete, spezifische und präzise Beschreibungen sind erfolgreicher als allgemeine, pauschale Aussagen.

So wichtig das Produkt als Ganzes ist, Aufnahmen der Details sind nahezu ähnlich bedeutend. Zeigen Sie die wichtigsten Details, beschränken Sie sich dabei aber auf die relevanten Informationen, wie beispielsweise akzentuierende Details.

Nutzen Sie die Produktbeschreibungen jedoch nicht nur, um das Bild zu beschreiben, sondern bringen Sie Ihren Kunden das Produkt nahe und lassen ihn seinen Nutzen erkennen.

5Qualität

Die Qualität des Katalogs bestimmt das Image Ihres Unternehmens und Ihrer Produkte.

Dünnes Papier, schwammiger Druck, was bei Broschüren für Discounter durchgeht, sollten Sie lieber vermeiden. Gerade im Mode-, Beauty und Lifestylebereich trägt eine gute Druckqualität und eine angenehme Haptik zum Verkaufserfolg bei.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von thebittenword.com / CC BY 4

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?