Wie kümmere ich mich um meine Katze wenn ich im Urlaub bin?

Jeder der ein Kätzchen hat kennt dieses Problem: Wohin mit meinem vierbeinigen Freund wenn ich in den Urlaub fahre? Sollte man auch nur eine Woche zu Besuch bei Freunden sein: Sobald man seine Katze über einen längeren Zeitraum verlässt, so muss man sich Gedanken wie für das Tier gesorgt werden kann.

AnleitungSchwierigkeitsgrad: Einfach

Was man braucht:

  • Freunde
  • Katzenfutter
  • Urlaub

1Zu Hause behalten

Das Beste für die Katze wäre, wenn diese in der Gewohnten Umgebung bleibt und einfach jemand einmal am Tag nach der Katze schaut und sich um Futter sowie das Katzenklo kümmert.

2Bei Freunden

Die zweite Möglichkeit wäre die Katze zu Freunden zu geben. Im Idealfall haben diese auch eine oder mehrere Katzen und sind so den Umgang mit den Vierbeinern gewohnt.

Wichtig ist es hierbei den Katzen das gewohnte Futter und das eigene Katzenklo in der Wohnung der Freunde zur Verfügung zu stellen. Manche Katzen sind hier sehr eigensinnig und akzeptieren nur das ihnen bekannte Futter sowie Katzenklo.

3Katzenfarm

Die dritte und letztlich auch teuerste Form der Unterbringung der Katze wenn man in den Urlaub fährt ist die Katzenfarm. Hier sollte die Katze jedoch geimpft und entwurmt sein, und darf auch sonst keine ansteckenden Krankheiten haben, da dies Pflicht in einer Katzenfarm ist.

Preislich kann man hier circa zwischen 10€ und 20€ pro Nacht und Katze einkalkulieren.

Am besten sucht man das direkte Gespräch mit den Inhabern um alle Details genau zu besprechen.

4Katze mitnehmen

Zu guter Letzt kann man natürlich auch die Katze mit in den Urlaub nehmen. Ob dies Ihrer Katze oder Ihnen selbst allerdings so gut gefallen wird oder es gar möglich ist unter diesen Vorraussetzungen in den Urlaub zu fahren ist fraglich.

Rechte für Hauptbild des Artikels: Photo von kwc909 / CC BY

Kommentare, Fragen oder Vorschläge?